Mit Filz und Rondellen mulchen

Sie besitzen einen eigenen Garten und möchten Ihren Pflanzen die besten Voraussetzungen für ein natürliches Wachstum schaffen? Dann sollten Sie auch auf einen natürlichen Dünger setzen. Gerade chemische Pflanzendünger schädigen den Boden und die Erfolge, die Sie damit erzielen, sind in den meisten Fällen nur sehr kurzfristig. Inzwischen gibt es viele ökologische Alternativen, die für nachhaltige Erfolge stehen und deshalb in keinem Garten fehlen sollten. Gerade Filz aus Jute und Rondellen aus Kokos eignen sich besonders gut zum Mulchen. Sie sollten es einfach einmal ausprobieren und diesen natürlichen Dünger in Ihren Garten integrieren.

Für Grünflächen aller Größenordnungen geeignet
Nicht nur in privaten Gärten kommt dieser natürliche Dünger zum Einsatz, auch auf öffentlichen Grünflächen wird er gerne verwendet. Die Gründe dafür sind vielfältig. So befinden sich in Filz aus Jute und den Rondellen aus Kokos keinerlei Schadstoffe. Im Gegenteil, denn die natürlichen Stärken der Natur werden hier optimal ausgenutzt. Das Mulchmaterial wird einfach großzügig über die Flächen verteilt und sofort wird es mit der zugedachten Arbeit beginnen. Eine weitere Vorbehandlung ist gar nicht nötig, denn alle weiteren Aufgaben werden von den Materialien übernommen. Doch wie sieht der Schutz im Detail aus und auf welche Vorzüge dürfen Sie sich freuen?

Selbst dem heißen Sommer trotzen
In den Sommermonaten steigen die Temperaturen oftmals über 30 Grad und gerne hält dieser Zustand sogar über mehrere Wochen an. Die Pflanzen werden nicht mehr mit Feuchtigkeit versorgt und sterben im schlimmsten Fall sogar ganz ab. Der Boden wird hart und brüchig und selbst bei einem kurzfristigen Regenschauer dringt das Wasser nicht zu den Wurzeln der Pflanzen vor. Filz und Rondellen sorgen hier allerdings für Abhilfe. Die Wurzeln werden durch diesen natürlichen Dünger gekühlt und es kann weniger Feuchtigkeit aus dem Boden entweichen. Der Boden bleibt somit locker und die Wurzeln können weiter atmen. Zudem wird die Feuchtigkeit im Boden gehalten und die Pflanzen gehen mit der Hitze besser um. Zwar kann auf eine Wasserversorgung nicht gänzlich verzichtet werden, dennoch schaffen es die Pflanzen, mit dem Wasser besser hauszuhalten. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist der verminderte Unkrautwuchs. Wenn sich Unkraut breit macht, dann ist das nicht nur aus optischer Sicht ärgerlich. Das Unkraut entzieht dem Boden viel Feuchtigkeit und nimmt den bevorzugten Gewächsen somit die Nährstoffe weg. Der Boden wird viel schneller trocken und die Qualität des Bodens nimmt ab. Es befinden sich kaum noch Nährstoffe darin und viele wichtige Lebewesen suchen sich eine neue Bleibe. Das natürliche Mulchmaterial stoppt das Unkraut und wirkt dieser Entwicklung entgegen. Sollte es zu einem Starkregen kommen, dann ist die Mulchschicht aus Filz und Rondellen ebenfalls wichtig. Filz und Rondellen zum Mulchen können Sie unter anderem auf https://www.geonatex.ch/de/filze-zum-mulchen.htm kaufen. Der Boden verschlämmt nicht, da die Mulchschicht den Boden zusammenhält. Das Auswaschen des Bodens wird somit auf ganz natürliche Art und Weise verhindert und die Wurzeln der Pflanzen werden nicht freigelegt. Mulchen erfüllt also vielfältige Zwecke und wenn Sie hier auf das richtige Material setzen, dann erschaffen Sie optimale Bedingungen für Ihre Pflanzen.

Der perfekte Kompost für Ihre Pflanzen
Kompost ist gut für die Pflanzen und Sie sollten hier auf ein natürliches Produkt setzen. Warum produzieren Sie Ihren Kompost nicht einfach selbst? Wenn Sie mit Filz und Rondellen mulchen, dann erreichen Sie dieses Ziel. Neben viele tollen Funktionen für Ihre Pflanzen, zersetzt sich das Material nach einiger Zeit von selbst. Es wird zu Humus und erfüllt seinen Zweck als organischer Dünger. Vielen kleinen Lebewesen und vor allen Dingen dem so wichtigen Regenwurm wird ein perfekter Lebensraum geschaffen. Die Tiere fühlen sich wohl und kümmern sich im Gegenzug um eine optimale Beschaffenheit Ihres Bodens. Das Mulchmaterial wird durch diese Lebewesen in tiefere Bodenschichten gebracht und so dringt der organische Dünger bis zu den Wurzeln der Pflanzen vor. Die Pflanzen werden mit Nährstoffen auf natürlicher Basis versorgt und können somit ihre ganze Pracht entfalten. Mit minimalem Aufwand können Sie durch das Mulchen also einen maximalen Ertrag erzielen. Spendieren Sie Ihren Pflanzen ganz natürliche Nährstoffe und setzen Sie beim Mulchen auf Kokosrondellen und Jutefilze. Sie nutzen damit die Kraft von natürlichen Produkten für Ihre Zwecke. So wird der Kreislauf perfekt geschlossen.